Wege zur KI im Mittelstand


Wie Unternehmen Künstliche Intelligenz richtig nutzen können

Bild: Fotolia, sarayut_sy

Kursbeschreibung

Überall da, wo Ressourcen fehlen und Mitarbeiter neben ihren Kernkompetenzen noch Zusatzaufgaben übernehmen, könnte eine KI sie entlasten. Dabei müssen nicht immer gleich Roboter oder Fördertechnik zum Einsatz kommen. Vielmehr geht es darum, die größten Zeit- und Ressourcenfresser durch intelligente Algorithmen zu ersetzen, und das nicht nur in der Fertigung, sondern auch im Marketing, der Buchhaltung oder beim Erledigen leidiger Dokumentationspflichten. So gewinnen Ihre Mitarbeiter wieder mehr Zeit für ihre eigentlichen Aufgaben. Eine gute KI ist wie eine zuverlässige Hilfskraft. Einmal angelernt nimmt sie einem zeitaufwändige Routinetätigkeiten ab. Im Gegensatz zu herkömmlicher Software lernt sie jedoch ständig dazu und entwickelt sich mit der Aufgabe weiter. Doch wie kann ein Unternehmer herausfinden, welche Aufgaben eine KI wirtschaftlich sinnvoll übernehmen kann? Und wie kann – wenn diese Aufgaben klar definiert sind – die Implementierung per KI konkret erfolgen? In diesem Kurs erhalten Sie alle nötigen Grundlagen und Informationen um eine sinnvolle Nutzung von KI in Ihrem Unternehmen zu identifizieren.

 

Dauer: 1 Tag Unterrichtszeiten: 9:00 bis 17:00
Preis: Euro 340,- zzgl. MwSt. Teilnehmerzahl: maximal 12 Teilnehmer
Zertifizierung:
Der Teilnehmer erhält ein Zertifikat über die erfolgreiche Kursteilnahme
Enthaltene Leistungen:
Kursunterlagen
– Kaffee und Pausenverpflegung

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, Prozessverantwortliche, Fertigungsleiter, IT-Leiter und -Experten


Eingangsvoraussetzung

Es wird der Kurs „Grundlagen Künstlicher Intelligenz“ empfohlen.


Lernziele

In diesem eintägigen Workshop lernen Sie anhand konkreter Praxisbeispiele die Möglichkeiten und Grenzen Künstlicher Intelligenz für den Einsatz im mittelständischen Betrieb kennen. Sie lernen, welche Hardware und Software und welche Prozessschritte zur erfolgreichen Implementierung einer KI nötig sind.

Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage zu entscheiden, für welche Aufgaben und mit welchen Maßnahmen die Einführung einer KI für Ihr Unternehmen am erfolgversprechendsten ist.


Seminarinhalt

  • Wichtige KI-Themen
  • Praxisbeispiele von KI-Projekten
  • Mittelständische KI-Anwendungen
    • Marketing und Vertrieb
    • Einkauf und Finanzen
    • Fertigung und Service
    • Assistenz und Sekretariat
  • KI-Entwicklungsumgebungen
    • KI-Programmiersprachen
    • KI-Frameworks
    • HW für KI
    • Skalierbare Services für KI
  • Wege zur eigenen KI
    • Identifikation von Aufgabenfeldern
    • 6-Stufenverfahren CRISP-DM
    • Die richtige Plattform wählen
    • Geeignete KI-Dienstleister finden
    • Die eigene IT fit für KI machen

Seminarleitung

Andreas VaresiAndreas Varesi hat Elektrotechnik mit Schwerpunkt Datentechnik studiert. Er ist Unternehmer, Autor, Trend- und Zukunftsforscher. Über acht Jahre war er Geschäftsführender Gesellschafter einer renommierten Strategie-, Trend- und Marktforschungs-Gesellschaft. Er hat selbst mehrere Startups gegründet, ist als Hochschuldozent tätig und hat die Abteilung Schulungsmethodik am größten Trainingszentrum der Siemens AG geleitet. Als Gründer der Softwareschmiede IntelliMess beschäftigt er sich seit Jahren mit Methoden der Künstlichen Intelligenz.

Kursanfrage

Post: Varesi Consulting, Frohsinnstr. 5, 86150 Augsburg
Tel: +49 (0) 821 5087-4420
Fax: +49 (0) 821 5087-3852
eMail: training@varesi.de
Gerne beraten wir Sie bei der Zusammenstellung individueller Kursinhalte sowie bei der Konzeption firmenspezifischer Inhouse Trainings.

Kursbeschreibung als PDF herunterladen