Crashkurs: Gründen über 40


Erfolgreicher Start in die zweite Karriere

Gründer über 40Deutsche Unternehmen bauen jährlich tausende fitte und fähige Führungskräfte im Alter über 40 ab. Trotz Fachkräftemangels finden die Betroffenen oft keine adäquate Festanstellung mehr. Für kleinere Unternehmen sind sie zu teuer und Konzerne stellen Ü40 Bewerber überhaupt nicht mehr ein. So kommt es, dass mehr als die Hälfte der Existenzgründer 35 Jahre und älter sind und fast ein Viertel sogar bereits das 45ste Lebensjahr überschritten hat. Doch nicht für alle bedeutet dieser Schritt Erfolg und Wohlstand. Ganz im Gegenteil, fast 60 Prozent der Privatinsolvenzen trifft genau den Personenkreis im Alter über 40. Ein Grund dafür ist, dass es sich zwar um kompetente und sehr gut geschulte Kräfte mit Managementqualitäten handelt, denen jedoch die nötige Erfahrung in der Selbständigkeit fehlt. Selbst die beste Geschäftsidee ist zum Scheitern verurteilt, wenn die beiden kostbarsten Ressourcen des Startups, nämlich Zeit und Geld nicht optimal eingesetzt werden. Wer sich also mit dem Gedanken trägt, im fortgeschrittenen Alter den Sprung in die Selbständigkeit zu wagen, sollte unbedingt diesen Crashkurs besuchen.

Ort: Landsberg am Lech Teilnehmerzahl: Maximal 12 Teilnehmer
Dauer: 1 Tag Unterrichtszeiten: 9:00 bis 17:00
Preis: Euro 340,- zzgl. MwSt. Termin: Sonntag 24. März 2019
Zertifizierung: Der Teilnehmer erhält eine Bescheinigung über die erfolgreiche Kursteilnahme Enthaltene Leistungen:
–      Kursunterlagen
–      Kaffee und Pausenverpflegung
–      Templates für die tägliche Arbeit
Seminar GU0319: am 24. März 2019, in Landsberg am Lech, Top Preis Euro 340,- zzgl. MWSt.

10% FRÜHBUCHERRABATT bei Anmeldungen zum 24. Februar 2018 

Kursbeschreibung

In einem klassischen Gründerseminar lernen Sie die Wahl der richtigen Rechtsform, was Sie über Steuern und Buchhaltung wissen müssen, welche Versicherungen Sie abschließen müssen, was Ihr Businessplan beinhalten sollte und welche Möglichkeiten der Finanzierung und Förderung es gibt. Diese Punkte sind NICHT Fokus unseres Crashkurses. Es geht vielmehr darum, Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren aufzuzeigen, konkrete Fallbeispiele durchzuspielen, Sie mit der unternehmerischen Realität vertraut zu machen und Ihnen Tipps und Tricks an die Hand zu geben, wie Sie sich da draußen auf dem Markt erfolgreich durchsetzen können. Denn das ist alles andere als selbstverständlich. Der Weg von einer Geschäftsidee bis hin zum ersten Verkaufserfolg ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Selbst top Führungskräfte, die stets für hochmotivierte Mitarbeiter gesorgt haben, können dabei viel von ihrer anfänglichen Motivation verlieren. Auch erfahrene Vertriebsprofis, die im Konzernumfeld Rekordumsätze generiert haben, können bei der Kaltakquise für das eigene Produkt scheitern. Prozessoptimierer, die höchste Effizienz aus Unternehmensabläufen herausgeholt haben, können sich in der Vielzahl an unternehmerischen Aufgaben verzetteln.

In diesem Eintages-Crashkurs lernen Sie die wichtigsten Herausforderungen für Ü40 Gründer sowie praxistaugliche Lösungsansätze kennen. Anhand von realen Beispielen lernen Sie, rechtzeitig versteckte Fallstricke zu erkennen und Methoden zu deren Überwindung anzuwenden.

Zielgruppe

Festangestellte Ü40, die sich mit dem Gedanken tragen, sich selbständig zu machen, denen eine Abfindung angeboten wurde oder deren Arbeitgeber vor einem Personalabbau steht, Gründer Ü40

Seminarinhalt

  • Selbsttest: Welcher Unternehmertyp bin ich?
  • Wo liegen die Unterschiede zwischen jungen Gründern und Gründern Ü40?
  • Was ist Ihre Motivation zum Schritt in die Selbständigkeit?
  • Wofür entscheiden? – Erfahrung oder Lebenstraum?
  • Haben Sie die richtige Geschäftsidee?
  • Was bieten Sie an? Produkt oder Service, am besten vielleicht beides?
  • Wo sind die Fallstricke auf dem Weg zur Marktreife?
  • Ist eine Unternehmensnachfolge eine Alternative?
  • Jonglieren mit viel Geld: Abfindungen, Kaufpreis, Investoren, Fördergelder etc.
  • Wie kommen Sie zu Kunden? – Kaltakquise, Werbung oder Netzwerken?
  • Was sind Ihre größten Schwächen und was dagegen tun?
  • Protect me from what I want: Zeit- und Prioritätenmanagement
  • Work hard, party hard: wie Sie es schaffen, dauerhaft motiviert zu bleiben

Seminarleitung

Andreas Varesi

Foto: Kornelija Rade

Andreas Varesi ist zum einen erfahrener Kursleiter, der bereits 1997 die Schulungsmethodik am damals größten Schulungszentrum der Siemens AG leitete und aktuell als Dozent an verschiedenen Hochschulen und der IHK tätig ist. Zum anderen hat er umfassende Erfahrung als Gründer Ü40. 2006 verließ er 42-jährig die Siemens AG und gründete die Nanotechnologiefirma Membranotec, die die Auszeichnung „Ausgewählter Ort im Land der Ideen 2009“ erhielt. 2008 kaufte er sich in die Markt- und Trendforschungsfirma Technomar ein und brachte sie erfolgreich durch die Wirtschaftskrise. 2015 verkaufte er seine Anteile und gründete das Softwareunternehmen IntelliMess, seit 2018 ist er Vizepräsident des Unternehmerverbandes VENTURID. Parallel dazu ist er seit 1993 Inhaber der Beratungsfirma Varesi Consulting. Alle Kursinhalte basieren daher nicht auf angelesenem Wissen sondern auf eigenen Erfahrungen.

Seminar GU0319: am 24. März 2019, in Landsberg am Lech, Top Preis Euro 340,- zzgl. MWSt.

10% FRÜHBUCHERRABATT bei Anmeldungen zum 24. Februar 2018